unter Linux

So bald Sie die einzelnen Dienste nach Ihren Vorstellungen konfiguriert haben sollten Sie unter Linux-Systemen für jeden Dienst ein Shell-Skript erstellen, dass den entsprechenden PHP-Befehl ausführt:

zum Beispiel im Verzeichnis "/usr/local/bin/"

Die Shell Scripte cron1.sh bis cron5.sh anlegen

mit folgendem Inhalt

<em> </em><span><em>cd \pfad\zum\cms</em> <em>\pfad\zu\php\php bin\cron\cron.php -u root -p xxxxxx -c NUMMER_DES_DIENSTES</em>
oder

<em><span><em>cd \pfad\zum\cms</em> <em>\pfad\zu\php\php bin\cron\cron.php -userid jhfasjf7faksjf3r83rhjkwr8 -c NUMMER_DES_DIENSTES</em>

Diese Scripte müssen ausführbar sein und dem Apache Benutzer gehören

in der crontab des Apache Benutzers könnte nun folgendes stehen:

0 1 * * * /usr/local/bin/cron1.sh 0 6,12,18 * * * /usr/local/bin/scron2.sh 0 2 * * * /usr/local/bin/cron3.sh 30 1 * * * /usr/local/bin/cron4.sh 0 3 * * * /usr/local/bin/cron5.sh
warning
Achten Sie darauf, dass das Skript nach Möglichkeit mit den Berechtigungen des Apache-Benutzers gestartet wird.
Tägliche Dienste sollten immer nach 0:00 Uhr durchgeführt werden

Je nach Installation ist es möglich, dass Sie zum Starten von PHP den Befehl php5 anstatt php verwenden müssen.

  • Der mit -u und -p festgelegte Benutzer sollte im CMS über Superuserrechte verfügen.
  • Mit -c übergeben Sie die Nummer des CMS-Dienstes der gestartet werden soll. (1 - 5)

Informationen zu Konsolentools

Cron zum Löschen von tempörären Verzeichnissen

Das folgende Skript löscht performant temporäre EGOTEC Verzeichnisse:

cd /var/www/var/ mv cache cache_backup rm cache_backup/ -rf mv tmp tmp_backup rm tmp_backup/ -rf rm session/* -rf