Konfiguration

Blöcke werden ähnlich wie Layouts konfiguriert. In der conf.json Datei gibt es dafür die Eigenschaft blocks.

{ "blocks": { "text_only": { "title": "Block nur mit Text" }, "text_img": { "title": "Text und Bild" } } }

Gibt es keine weiteren Einstellungen zu einem Block, wird dieser in der Blockauswahl mit seinem Dateinamen aufgelistet.

Weitere mögliche Einstellungen sind:

  • description: Eine detaillierte Beschreibung zu diesem Block.
  • pattern: Sie können ein Muster darstellen, welches das Design des Blocks andeutet. Hierbei können Sie Quadrate angeben, wie breit diese sind und welche Beschriftung diese haben. Beispiel: [75:text][25:image]
    Es wird ein Quadrat mit 75% Breite und der Beschriftung Text angezeigt. Daneben ein Quadrat mit 25% Breite und einem Bild Symbol. Wenn Sie ein Komma in pattern verwenden, können Sie in die nächste Zeile springen und so auch komplexere Muster darstellen. Mit image:<PFAD> können Sie stattdessen auch ein eigenes Bild in einem Quadrat anzeigen. Als Beschriftung können Sie auch andere Begriffe als text verwenden. Die Begriffe image, video und media werden automatisch in ein entsprechendes Symbol umgewandelt. Verwenden Sie zudem =<FARBE>, um die Hintergrundfarbe eines Quadrats zu ändern, z.B. [75:text=#ff0000] (der Farbwert kann Hex oder Named sein).
  • image: Ein Pfad zu einem Bild, das als Vorschau dienen soll.
  • max: Wie oft darf dieser Block verwendet werden.
  • group: Wenn Sie viele Blöcke verwenden, können Sie einzelne Blöcke auch gruppieren und so in der Blockauswahl eine leichtere Bedienung ermöglichen. Geben Sie hier einfach die Gruppenbezeichnung an. Alle Blöcke mit der selben Gruppenbezeichnung werden automatisch zusammengefasst.
  • index: Stellt die Position des Blocks in der Blockauswahl fest. Wenn Sie diese Eigenschaft verwenden möchten, sollten Sie sie für alle Blöcke setzen.
  • uid: Der Block erhält eine eindeutige ID, welche im Template über {$_uid} abgefragt werden kann. Dies ist z.B. notwendig, wenn Sie für einen Block einen eigenen Sub-Mediapool anbinden möchten, welcher eindeutig diesem Block zugewiesen ist. Beispiel:
    {input type="pool" name=$_uid title="Block Dateien"}
  • exclude: Wird diese Seite als dynamischer Inhalt eingebunden, wird dieser Block ignoriert.
  • removable: Der Block kann nicht entfernt werden (sinnvoll in Kombination mit standardmäßig gesetzten Blöcken, standardmäßig true).
wb_incandescent

Mit der Eigenschaft controls können Sie noch weiterführende Möglichkeiten für einen Block definieren. Genaueres dazu finden Sie hier.

Sie können das HTML eines Blocks modifizieren, ohne den Block überschreiben zu müssen. Dazu setzen Sie in den Block Eigenschaften die Einstellung modify, welche eine Eigenschaften für selector, attribute und value oder wrapper erwartet. Beispiel:

{ "blocks": { "input_submit": { "modify": [{ "selector": "input", "attribute": "class", "value": "button color" }] } } }

In diesem Beispiel wird im HTML des Blocks input_submit das Attribut class gesucht und um button color erweitert. Wenn Sie ein anderes Attribut als class verwenden, wird der Wert hingegen überschrieben.

{ "blocks": { "input_submit": { "modify": [{ "selector": "input", "wrapper": "<div><%></div>" }] } } }

In diesem Beispiel wird im HTML des Blocks input_submit das Element input gesucht und darum das HTML <div>...</div> gesetzt. <%> ist hierbei der Platzhalter für das Ziel Element.

warning

Da alle gesammelten conf.json Konfigurationen zusammengeführt werden, ist es auch möglich, nur teilweise Eigenschaften zu überschreiben. Das ist dann hilfreich, wenn Sie z.B. für einen Seitentyp nur die Bezeichnung des Blocks ändern oder nur für diesen weitere Einstellungen verwenden möchten.