Felder nicht bearbeiten

Standardmäßig werden die Felder name, title, short und content als editierbare Felder dargestellt.

wb_incandescent
Die Felder name und title allerdings nur, wenn diese innerhalb des Layout Containers
verwendet werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass diese Felder editierbar sind, um Ihre Redakteure z.B. zu zwingen den Namen, Titel und/oder Kurzbeschreibung der Seite über den Reiter Information zu pflegen, können Sie in der conf.json Datei die Eigenschaft noneditable setzen. Diese Eigenschaft erwartet eine kommaseparierte Liste der Felder, die in der Frontend Administration nicht editierbar sind:

{
"noneditable": "name,title,short"
}
warning
Wenn Sie hier content setzen, ist auch der Inhalt des Standard Templates
nicht editierbar.

Sie können für die Felder name und title innerhalb des Layout Containers auch festlegen, welche Elemente in Editoren verwandelt werden sollen und welche nicht. Dazu überschreiben Sie die jeweiligen CSS Selektoren, sollten dabei immer nach den Elementen mit den Attributen [data-edit-field="name"] und [data-edit-field="title"] suchen.

Beispiel: Sie möchten name und title Editoren nur in H1 Elementen aktivieren.

{
"fields": {
"name": {
"selector": "h1 [data-edit-field=\"name\"]"
},
        "title": {
            "selector": "h1 [data-edit-field=\"title\"]"
        }
}
}