{input}

Erstellt ein neues Eingabe-Element. Kann im Adminbereich auf eigenen/angepassten Reitern eingesetzt werden.

Pos Attribut Typ Erforderlich Beschreibung
1 type string Ja Typ des Plugins (z.B. "button", "color" usw.).
2 name string Ja Name des Feldes.
3 title string Nein Beschriftung.
4 short string Nein Zusätzliche Kurzbeschreibung.
5 no_auto boolean Nein Mit no_auto="1" wird das automatische Speichern/Laden in bzw. aus dem extra-Feld deaktiviert.
6 standalone boolean Nein Mit standalone="1" wird das Inputplugin wie ein einfaches Formularfeld eingefügt, ohne Formatierung und den title.
7 notice string Nein Hinweis ausgeben.
8 warning string Nein Warnung ausgeben.
9 error string Nein Fehler ausgeben.
10 info string Nein Eine Javascript Funktion die beim Klick auf das Info Icon aufgerufen wird (z.B. ein Alert oder Dialog mit weiteren Informationen).
11 help integer Nein Die ID einer Seite auf http://hilfe.egotec.com.
12 separator string Nein Zeichnet eine Trennlinie (before oder after).
13 version integer Nein Zu verwendende Input Plugin Version. Wird ab Version 16 nicht mehr benötigt.
14 ondelete string Nein Plugins, die einen Zurücksetzen Button haben, können hier eine Callback Funktion übergeben, die nach dieser Aktion aufgerufen wird.
15 default string Nein Ein Standardwert, der bei dem Klick auf den Wiederherstellen Button gesetzt wird.

Beispiel

{* Eingabefeld für ein Bild erzeugen *} {input version=5 type="image" name="bild_rechts" title="Bild" short="Diese Bild erscheint in der rechten Spalte"}

Ausgabe:

input_image

Die HTML-Datei

wir erstellen zuerst eine HTML-Datei

jede HTML Datei besitzt 2 Bereiche

Bereich 1 Smarty+HTML

<form name="extra"> <div align="center"> <table>    <tr>       <td>          {input version=5 type="button" name="input_test" title="Dies ist ein button" onclick="javascript:test()"}       </td>    </tr>         </table> </div> </form>
wb_incandescent

Achten Sie darauf, dass das Formular auf jeden Fall den Namen extra bekommt
<div> und <table> sind für die einheitliche Gestaltung optional

l

Bereich 2 Javascript

Ab Version 5 werden bei Seiten die extra-Felder automatisch gespeichert und geladen.

Es muss nur die unload_extra() Funktion die do_unload bzw. do_unload_extra Funktion aufgenommen werden.

<script>// Für die Erweiterung des Informationsreiters <script language="javascript"> {literal} function do_load_extra(){} function do_unload_extra() {     window.parent.unload_extra() } {/literal} </script> //Für einen neuen Reiter <script language="javascript"> {literal} function do_load() { } function do_unload() {    window.parent.unload_extra(); } {/literal} </script>

Wenn Sie Input-Plugins an anderen Stellen verwenden, z.B. auf einem Konfigurationsreiter in den Globalen Einstellungen können die Felder nicht automatisch abgespeichert werden.
Die Inhalte der Input-Felder können in dieser Version einheitlich mit den Funktionen set_input_value() und get_input_value() geladen und gespeichert werden.

function do_load() {    set_input_value('menue_color', window.parent.get_conf('administration', 'menue_color')); } function do_unload() { window.parent.set_conf('administration', 'menue_color', get_input_value('menue_color')); }

do_load

In diesem Teil werden die Werte beim Speichern in die DB geschrieben

do_unload

Hier werden, wenn vorhanden, gespeicherte Werte an das Formular übergeben

Mit Dojo generierte Input-Felder können nicht vollständig über die Eigenschaften ihrer ursprünglichen HTML Objekte manipuliert werden. Hierfür ist es manchmal notwendig das dazugehörige Dojo Objekt zu ermitteln und dieses dann zu manipulieren. Die Funktion hierfür ist get_input_object(). Übergeben wird der Name des Input-Feldes.

var obj = get_input_object('menue_color');

Soll ein Attribut geändert werden, verwendet man die attr() Funktion. Nur so aktualisiert Dojo seine Objekte.

obj.attr('disabled', true); // ändert einen Wert obj.attr({disabled : true, label : 'Neuer Text'}); // ändert mehrere Werte auf einmal

Auslesen von Eigenschaften ist hingegen wie gewohnt machbar. Eigenschaften oder Arrays wie checked, selected, options, usw stehen nun auch zur Verfügung.

obj.checked; obj.selected; obj.options;
warning

Der Parameter version wurde in der Version 5 eingeführt, um die neuen Input Plugins dieser Version zu verwenden (version=5). Ab der Version 16 wird dieser Parameter nicht mehr ausgewertet (der Parameter muss also nicht mehr gesetzt werden) und es gibt auch keine Version 4 Input Plugins mehr.