Elasticsearch

Beschreibung um Elasticsearch händisch auf einen Server ohne Docker zu installieren. Zusätzlich noch die Möglichkeit mehr als eine Instanz laufen zu lassen.

Installation Redhat

Repository von Elasticsearch einbinden. Danach kann über yum update && yum upgrade Elaticsearch geupdatet werden.

sudo su
rpm
--import https://artifacts.elastic.co/GPG-KEY-elasticsearch
cd /etc/yum.repos.d/
vi elasticsearch.repo

Folgende Werte in das Repo eintragen:

[elasticsearch-6.x]
name=Elasticsearch repository for6.x packages
baseurl=https://artifacts.elastic.co/packages/6.x/yum
gpgcheck=1
gpgkey=https://artifacts.elastic.co/GPG-KEY-elasticsearch
enabled=1
autorefresh=1
type=rpm-md

Das Repository wurde aktiviert und Elasticsearch kann installiert werden.

yum update
yum install elasticsearch

 Damit Office Dokumente durchsucht werden können muss das Plugin Ingest-Attachmend installieren werden.

cd /usr/share/elasticsearch/
wget https://artifacts.elastic.co/downloads/elasticsearch-plugins/ingest-attachment/ingest-attachment-6.8.1.zip
.
/bin/elasticsearch-plugin install file:/usr/share/elasticsearch/ingest-attachmend-6.8.1.zip

Multipe Elasticsearch Instanzen

Damit mehrere Instanzen von Elsticsearch gestartet werden können muss die Datei elasticsearch unter /etc/sysconfig/ bearbeitet werden. Die Zeile ES_PATH_CONF=/etc/elasticsearch muss mit # auskommentiert werden.

Als nächstes muss für jede Instanz die verwendet werde soll eine eigene Config angelegt werden. Die Standarddatei liegt unter /etc/elasticsearch/elasticsearch.yml . Diese einmal kopieren und einen neuen Namen verpassen. Danach müssen folgen Zeilen angepasst werden:

cluster.name: cluster1
node.name: cluster1
path.data: /var/lib/elasticsearch1
path.logs: /var/log/elasticsearch1
work.host: 0.0.0.0
http.port: 9200
transport.tcp.port: 9300
http.max_initial_line_length: 1mb

Für Cluster und Node Name verwende ich gerne den Servername vom Server der darauf zugreift. Data und Logs muss vorher im System angelegt werden. Es kann dafür jeweils das Standard Verzeichnis von Elasticsearch kopiert werden. Dafür muss nur die 1 entfernt werden.

Es muss noch das File Limit für Elasticsearch hochgesetzt werden.

elasticsearch   soft    nofile          65536
elasticsearch   hard    nofile          65536
elasticsearch   memlock unlimited

Danach muss jede Instanz händisch gestartet werden:

cd /usr/share/elasticsearch/
sudo -u elasticsearch ES_PATH_CONF=/etz/elasticsearch/ealsticsearch.yml ./bin/elasticsearch -d