OpenOffice als Dienst unter Windows

Um OpenOffice als Dienst registrieren zu können, benötigen Sie das Windows Resource Kit. Sie können es sich unter
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=9d467a69-57ff-4ae7-96ee-b18c4790cffd&displaylang=en
herunterladen.

Öffnen Sie die Datei "Setup.xcu" im Verzeichnis "share\registry\data\org\openoffice" Ihrer OpenOffice Installation mit einem Texteditor (z.b. Notepad). Bitte fügen Sie bei der Zeile

  1. <node oor:name="Office">

folgendes ein:

  1. <prop oor:name="ooSetupConnectionURL" oor:type="xs:string">
  2.  
  3. <value>socket,host=localhost,port=8100;urp;</value>
  4.  
  5. </prop>

Erstellen Sie jetzt mit dem Programm "Instsrv.exe" aus dem Resource Kit einen neuen Diensteeintrag.

<span><code><span>{RESKIT-INSTALLATIONSPFAD}\instsrv.exe OpenOffice "{</span></code> <span>RESKIT-INSTALLATIONSPFAD</span> <span>}\srvany.exe"</span>

Öffnen Sie jetzt den Registrierungseditor (regedit) und navigieren Sie auf den Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\OpenOffice".

Erstellen Sie dort einen neuen Schlüssel "Parameters" und erzeugen in diesem folgende 3 String-Werte.

AppDirectory

REG_SZ

c:\

AppParameters

REG_SZ

-headless

Application

REG_SZ

{OpenOffice-INSTALLATIONSPFAD}\program\soffice.bin


Starten Sie danach die Computer Management Console und klicken Sie auf den Eintrag "Services".

Wechseln Sie dort in die Eigenschaften des Service "OpenOffice".

6.1.1_1

Auf den Reiter "Log On" wählen Sie einen Benutzer aus, der OpenOffice schoneinmal gestartet hat.

6.1.1_2

Wurden alle Einstellungen wie beschrieben ordnungsgemäß durchgeführt, können Sie OpenOffice mit dem Befehl "net start OpenOffice" starten.

Zum Testen können Sie mit Telnet eine Verbindung zu "localhost" auf Port "8100" starten. Erscheint keine Fehlermeldung, wurden alle Einstellungen richtig durchgeführt.

Ab diesem Zeitpunkt ist OpenOffice somit als Server eingerichtet.

Kommandozeilenaufruf

Sie können auch zum Test OpenOffice in der Kommandozeile Aufrufen und den Serverdienst als Parameter übergeben:

  1.  
  2. soffice -accept="socket,host=localhost,port=8100;urp;"
  3.  

PDF Dateien indizieren

Damit auch PDF Dateien durchsucht werden können, muss zusätzlich auch PDFTOText auf dem Server hinterlegt sein.
Die pdftotext.exe Datei finden Sie im CMS Verzeichnis unter lib/office/pdftotext.exe.
Falls keine pdftotext.exe Datei vorhanden ist, bitten wird Sie sich an den Support von EGOTEC zu wenden. Dieser wird Ihnen dann die benötigte Datei zusenden.

Indizierung automatiert einrichten 

  1. In das CMS Hauptverzeichnis wechseln
  2. Ausführen von:
    php bin/tool/admin/create_index.php -ms MULTIMEDIA -r

Batch Skript

  1. create_index.bat anlegen
  2. Inhalt der Batch Datei:
    CD CMS_HAUPTVERZEICHNIS
    php bin/tool/admin/create_index.php -ms MULTIMEDIA_BEREICH -ml SPRACHE -r

Nun sollte dieses Batch Skript noch als Task eingetragen werden damit dies zb. einmal nachts aufgerufen wird.