Trouble Shooting

Zabbix Server oder Zabbix Proxy findet Zabbix Agenten nicht

Firewall mit nmap prüfen

Die Verbindung vom Zabbix Server resp. Zabbix Proxy zum Agenten Server testen.

nmap -p10050 agent.zabbix.com
10050/tcp filtered unknown

Die Meldung "filtered" bei Port 10050 deutet auf ein Firewallproblem hin.

Falls sich der zu überwachende Server (der Zabbix Agent Server) in einem Intranet oder DMZ befindet, muss ein Zabbix Proxy eingerichtet werden. Falls dieser sich auch nicht verbinden kann, dann überprüfen sie die Firewall.

In der Firewall muss Port 10050 für den Zabbix Server resp. den Zabbix Proxy freigeschaltet werden.

ufw:

ufw allow from ZABBIX_SERVER_OR_PROXY_IP to any port 10050 proto tcp

iptables:

iptables -I INPUT 1 -p tcp --dport 10050 -s ZABBIX_SERVER_OR_PROXY_IP -j ACCEPT

Nochmals per nmap prüfen.

nmap -p10050 AGENT.ZABBIX.COM
10050/tcp open zabbix-agent

Jetzt ist die Firewall offen.

Firewall mit netcat prüfen

Zur Überprüfung der Firewall kann auch netcat verwendet werden.

nc -zv AGENT.ZABBIX.COM 10050
Connection to 1.2.3.4 10050 port [tcp/zabbix-agent] succeeded!

Zabbix Agent Konfiguration prüfen

Falls der Port 10050 erreichbar ist, muss die Zabbix Agenten Konfiguration geprüft werden.

Das geht mit dem gleichen Netcat auf dem Zabbix Server resp. Zabbix Proxy.

nc -zv AGENT.ZABBIX.COM 10050
Connection to 1.2.3.4 10050 port [tcp/zabbix-agent] succeeded!

Jetzt muss die Logdatei auf dem Zabbix Agenten überprüft werden.

tail -f /var/log/zabbix/zabbix_agentd.log
18639:20180120:133929.074 failed to accept an incoming connection: connection from "1.2.3.4" rejected, allowed hosts: "127.0.0.1"

Die Ausgabe in der Logdatei zeigt an, dass von der IP 1.2.3.4 auf den Agenten zugegriffen wurde, erlaubt ist allerdings nur die IP 127.0.0.1.

Fügen Sie die IP 1.2.3.4 dem Eintrag "Server=127.0.0.1" in der Zabbix Agenten Konfiguration hinzu.

Falls kein Eintrag erscheint, wird die Verbindung nicht blockiert.